Leg 23, Donnerstag 14.06.2012, Birdsville YBDV – Boonah YBOA, distance flown 731,7 nm time 5 hours 19 minutes, average speed 137,62 kts!

Hallo lieber Fliegerfreunde und Beobachter meiner Weltreise. Nach einigen Tagen Erholung bei meinem Weltumrunderfreund Bill Finlen und seiner lieben Frau Jennifer in Boonah, direkt am Airstrip des hiesigen Flying Tiger Aeroclubs, wo ich von nun an auf Lebzeiten zum Ehrenmitglied ernannt wurde, beginnt morgen die zweite Haelfte meiner Erdumrundung mit dem herausfordernsten Stueck, die Pazifikueberquerung.
Nachdem mich heute, nach nur sechs Tagen Transportzeit das UPS Paket aus Oesterreich mit meiner Rettungsinsel und dem Entsalzungsgeraet erreicht hat gehe ich nun gut vorbereitet und mental gestaerkt an diese neue Herausforderung heran. Meine Wintererkaeltung aus dem australischen Winter habe ich ebenfalls fast auskuriert und die Spirit of Africa hat dank dem hier ansaessigen Rotaxservicetechniker Richard Eacott neben neuem Oel gleich auch noch neue Zuendkerzen und Filter und eine ordentliche Waesche und Politur bekommen. Danke von dieser Seite an Richard Eacott der dieses 100 Stundenservice sehr gewissenhaft und noch dazu kostenlos gemacht hat. Thank you Richard!
Eigentlich schien das Unternehmen bis zum heutigen Morgen ja zu scheitern oder zumindest eine kraeftige Verzoegerung im Zeitplan zu erfahren. Zuerst hiess es die Rettungsinsel kann nicht von Oesterreich transportiert werden da sich darin eine Treibgaspatrone befindet. Ich weiss zwar noch nicht wie, aber irgendwie hat es Herr Filzmoser von der Spedition Marehard Wuger aus Voecklabruck dann doch geschafft das Paket in einen Flieger zu bekommen, und als es hiess es muss wieder retour an den Absender, war es bereits in Philadelphia. Zwei Tage spaeter dann bereits in Sidney und heute nun in Brisbane wo wir es durch einen Freund von Bill, Ken abholen konnten. Danke an Herrn Filzmoser und Ken, dass dies doch noch moeglich wurde!
Und so konnte ich mich heute doch auf das Wesentliche konzentrieren und das war das Betanken mit meinen mitgebrachten Kanistern mit Autobenzin von der Tankstelle, da dem Rotax das viele AVGAS, wie man an den Zuendkerzen nach nur 50 Flugstunden seit Thailand sehen konnte, gar nicht schmeckt. Die Zuendkerzen wiesen erhebliche Bleirueckstaende, wie es im AVGAS Flugbenzin enthalten ist, auf und es braucht nun wieder einige Flugstunden mit normalem, unverbleitem Autobenzin um den Motor von diesen Bleirueckstaenden zu reinigen.
Ken brachte mir nicht nur mein UPS Paket aus Brisbane, er half mir dann auch noch beim Polieren meiner Dynamic und erstellte einen Bericht ueber mein tolles Flugzeug und meine Reise rund um die Welt fuer das australische Sports Pilot Magazin.
Leider konnte er meiner Einladung zum Abendessen gemeinsam mit Bill und Jane aus Termingruenden nicht folge leisten.
In wenigen Stunden leutet bereits der Wecker und dann warten neben buerokratischen Ausreiseformalitaeten in Gold Coast Airport Cullingatta bereits meine Dynamicfreunde aus Frankreich, Marc und Christian, die letztes Jahr ihre Dynamic von Paris nach Neukalledonien geflogen hatten, in Noumea auf mich.
Mit Euren positiven Gedanken zu Hause und kraeftigem Daumendruecken die naechsten Tage werden auch die langen und einsamen Fluege ueber die groesste Badewanne der Welt gut vorueber gehen.
Da der Traker ueber dem Pazifik nicht ueberall Satellitenabdeckung hat kann es sein, dass meine Flugbahn nicht immer vollstaendig nachverfolgbar ist, also keine Sorge beunruhigt zu sein, ich werde mich von den einzelnen Suedseeinseln, so oft ich Internetverbindung habe, natuerlich mit meinem Logbuch bei Euch melden und Euch so an den Schoenheiten der Suedsee teilhaben lassen.
Bis dahin liebe Gruesse in die Heimat
Helmuth

Einige interessante technische Daten zur Halbzeit:

Bisher zurueckgelegte Strecke von Linz bis Brisbane 11.795,6 nm oder 21.939,81 km
Bisherige Flugzeit 97 Stunden 8 Minuten
Bisher verbrauchte Spritmenge 1798 Liter
Durchschnittsgeschwindigkeit 121,50 kts oder 226 km/h bei durchschnittlich 8 km/h Gegenwind
Durchschnittlicher Spritverbrauch 18,51 Liter/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.